Langeoog, die Familieninsel

In etwa mittig vor der Küste der "ostfriesischen Halbinsel" liegt die Insel Langeoog. Die Insel, die in etwa eine Fläche von 20 Quadratkilometern umfaßt, liegt zwischen den Inseln Baltrum, die westlich Langeoogs liegt, und Spiekeroog östlich von Langeoog. Auf Langeoog leben knapp 2000 Einwohner, die hauptsächlich vom Tourismus leben.



Wenn man auf die Insel Langeoog gelangt, fällt auf, daß die Insel scheinbar überdurchschnittlich häufig von Schulklassen und Familien mit Kindern besucht wird. Dieser erste Eindruck wird bestätigt, da man bei weiteren Erkundungen auf der Insel feststellt, daß die Insel ein großes Angebot speziell für Kinder bietet. So findet man beispielsweise neben vielen Spielplätzen auch Einrichtungen wie das "Speelhus" (hochdeutsch Spielhaus) oder die "Speelstuv" (Spielstube), die speziell auf die Bedürfnisse von kleinen Kindern ausgelegt sind.

Langeoog vom Wattenmeer aus gesehen
Langeoog vom Wattenmeer aus gesehen ©Günter Dehne

Um Ihnen die "Familieninsel" Langeoog einmal etwas näher zu bringen, finden Sie in den folgenden Abschnitten Informationen:
- Wie üblicherweise die Anreise nach Langeoog erfolgt.
- Welche Möglichkeiten es gibt, auf Langeoog zu übernachten.
- Wie man sich die Freizeit auf Langeoog angenehm vertreiben kann.
- Welche Langeooger Sehenswürdigkeiten man sich im Rahmen eines Aufenthaltes auf der Insel nicht entgehen lassen sollte.
- Und, um Ihnen die Sichtweise von anderen Menschen darzulegen, noch ein kurzes Interview mit einer Besucherin der Insel Langeoog.

Ein Ausschnitt des Strandes auf Langeoog
Ein Ausschnitt des Strandes auf Langeoog ©Günter Dehne



Das Speelhus, eigens auf die Bedürfnisse von Kindern ausgelegt
Das Speelhus, eigens auf die Bedürfnisse von Kindern ausgelegt ©Günter Dehne



Langeoog
Anreise nach Langeoog
Unterkünfte auf Langeoog
Freizeit auf Langeoog
Sehenswürdigkeiten auf Langeoog
Interview mit einer Langeoog Besucherin